Einige TYPO3 Details in der
Übersicht

 

  • PHP und MySQL als Grundlage:
    TYPO3 wurde in der serverseitigen Programmiersprache PHP geschrieben und verwendet als Datenbank MySQL. Beides ebenfalls Open-Source Projekte.
  • Eigene Scriptsprache: TypoScript
    Für den Entwickler bietet TYPO3 eine eigene Scriptsprache, um Erweiterungen zu programmieren.
  • Modularer Aufbau:
    TYPO3 ist durch seinen intelligenten modularen Aufbau ständig erweiterbar. Die Extensions werden als Module in bereits bestehende Webseiten eingebaut und funktionieren größtenteils unabhängig voneinander. Auch im laufenden Betrieb können Extensions hinzugefügt werden.
  • TemplateEngine:
    Die TYPO3 TemplateEngine ermöglicht es, einfach Templates in HTML zu erstellen. Um Seiteninhalte anschließend zu platzieren, werden Marker verwendet, die vom TypoScript interpretiert werden. Die Seite wird schließlich vom TypoScript zusammengebaut und im Browser dargestellt.
  • Modernste Cachingtechnologie:
    Dank modernster Cachingtechnologie erfolgt der Seitenaufbau in TYPO3 auch bei großen Datenmengen äußert schnell.
  • Integrierte Bildbearbeitung:
    Standardmäßig bietet TYPO3 bereits verschiedene Möglichkeiten zur Bildbearbeitung, z.B.: Dynamische Grafik-Erzeugung und intelligente "Image Magic"- Technologie. Mit verschiedenen Extensions läßt sich der Umfang der Funktionen noch erweitern.
  • Webbasiertes Backend-Interface:
    Redakteure können plattformunabhängig auf das TYPO3 Backend zugreifen, da dieses komplett webbasiert ist. 

 

 

TYPO3 "Backend" und "Frontend"

 

Das BackendDas Frontend
Die Konfiguration und Pflege von TYPO3-basierten Webseiten erfolgt nach der Einrichtung nahezu ausschließlich über das "Backend". Das Backend ist browserbasiert und kann somit unabhängig vom Standort genutzt werden, solange ein PC mit Internetanbindung zur Verfügung steht. Dies stellt einen weiteren Vorteil von TYPO3 dar, welcher die Effizienz nochmals erhöht.

     
Die einzelnen, vom TypoScript zusammengesetzten, Seiteninhalte ergeben schließlich die komplette Webseite. Das fertige Bild der Seite, gestyled durch CSS, wird als Frontend bezeichnet. Dieses bekommt der Besucher der Seite im Internet zu sehen.